Verein

Die familienergänzende Betreuung von Kindern ist das zentrale Anliegen des Verein Chinderhuus Muur (ehemals Verein Kinderkrippe Maur). Mit unserem Betreuungsangebot leisten wir einen wichtigen Beitrag zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf als auch zur Familien- und Sozialpolitik in der Gemeinde Maur.

135 Mitglieder und zahlreiche Gönner und Sponsoren unterstützen unsere Arbeit ideell und finanziell.

Mit der Gemeinde Maur besteht eine Leistungsvereinbarung betreffend Elternsubventionen.

Folgende Papiere geben Ihnen Einblick in die Ziele und Tätigkeiten:

 

Meilensteine in der Vereinsgeschichte

Der Verein Chinderhuus Muur setzt sich seit 1992 dafür ein, dass in der Gemeinde Maur professionelle familien- und schulergänzende Betreuung zu subventionierten Tarifen angeboten werden kann. Unsere stetigen Bemühungen haben Früchte getragen: heute werden an drei Standorten 150 Kinder in Krippe, Hort und Mittagshort betreut, ca.120 Familien werden dadurch entlastet und täglich gehen bis zu 85 Kinder in den Betrieben des Chinderhuus Muur ein und aus.

1992

Gründung des Verein Kinderkrippe Maur

1992-2008

Vereinbarung mit der Gemeinde Maur betr. Führung einer Betreuungseinrichtung mit Defizitgarantie.

Juni 1993

Eröffnung der Kinderkrippe im Pavillon des Kindergartens in Binz, parallel dazu läuft dort seit 1986 bereits der Mittagstisch des Elternvereins Maur.

Mai 1994

Betriebsaufnahme des ersten Chinderhuus Muur am Schulweg 2 in Ebmatingen; der Mittagstisch bezieht die Parterrewohnung, die Krippe den 1. Stock.

1995

Der Verein Kinderkrippe Maur übernimmt den Betrieb des Mittagstisches.

1997

Die Gemeindeversammlung stimmt der Angebotserweiterung durch einen Hort zu.

1998

Eröffnung der Hortgruppe.

Sept. 1999

Eine zweite Krippengruppe zieht in die Dachwohnung ein, die definitive Bewilligung erteilt die Gemeindeversammlung im Dezember.

2000

Letzte bauliche Erweiterung im Chinderhuus Muur in Ebmatingen: das Untergeschoss wird ausgebaut, es entsteht ein grosszügiger schöner Raum mit viel Tageslicht.

2002

Ein weiterer Hort findet provisorisch Platz im Burganbau in Maur; gleichzeitig wird nach Zustimmung der Gemeindeversammlung der Umbau des Hauses an der Alten Zürichstrasse 5 eingeleitet, welches den zweiten Betrieb des Chinderhuus Muur in Maur aufnehmen soll.

Mai 2003

Betriebsaufnahme des zweiten Chinderhuus Muur an der Alten Zürichstr. 5  in Maur;  Erweiterung des Hort- und Mittagstischangebotes.

2005-2009

Eingliederung einer Morgen- und Halbtageskrippengruppe in die Räumlichkeiten des Hortes in Ebmatingen.

Mai 2006

Änderung des Vereinsnamen in Verein Chinderhuus Muur.

Aug. 2006

Erweiterung des bestehenden Mittagstischangebots in Maur.

Jan. 2009

Eine neue Leistungsvereinbarung mit der Gemeinde Maur tritt in Kraft; die bisherige Defizitgarantie entfällt – der Verein trägt neu die finanzielle Verantwortung vollumfänglich.

Aug. 2009

Eröffnung einer Kleinstkindergruppe. Umbenennung des Mittagstisches in Mittagshort.

2012-2013 Inbetriebnahme des dritten provisorischen Betreuungsstandortes im "Rosenhof" in Ebmatingen; Erweiterung des Krippen- und Hortangebotes.
August 2013 Betriebsaufnahme des dritten Chinderhuus Muur an der Bachtobelstrasse in Ebmatingen; Erweiterung des Hortangebotes.